Home News Der Verein Schulpferde Events Galerie Kontakt
© JdW 2017
RG Happy Horse e.v.

Der Verein

Wir über uns!

Die Reitergemeinschaft Happy Horse e.V. wurde am 31.10.1992 gegründet mit dem Ziel

Menschen den Reitsport nahezubringen und einen tiergerechten Umgang mit dem Pferd zu

vermitteln – unser Vereinsname ist sozusagen Programm.

Wir sind ein kleiner Verein mit circa 100 Mitgliedern, überwiegend Kinder und Jugendliche,

und wir haben vier vereinseigene Pferde: Comet, Sultan, Dorado und Baron.

Wir wollen unseren Mitgliedern ein möglichst breites Angebot an pferdebezogenen

Aktivitäten anzubieten. Daher gibt es neben Dressur- und Springunterricht, auch eine

Westernreitstunde, es gibt Voltigierunterricht, ein Bodenarbeitskurs, wir veranstalten

Ausritte und Kutschtouren sowie zwei-/viertägige Wanderausritte mit Kutschenbegleitung

für Erwachsene und Jugendliche, es gibt Kostümreiten zum Fasching und zu Halloween.

Wir bieten auch wechselnde Sonderaktivitäten für Kinder und Jugendliche an, z.B. Fahrt zu

Oldenburger Pferdetagen, Besuch des Jaderberger Zoos, Ostereiersuchen mit dem

„goldenen Ei“ und nehmen an der Müllsammelaktion der Stadt Wiesmoor teil.

Der Schwerpunkt des Vereins liegt auf der Kinder- und Jugendarbeit, was uns in der

heutigen Zeit der digitalen Medien noch wichtiger erscheint als bei unserer Gründung vor

fast ¼ Jahrhundert ! Dies sieht man an unserem Reitstunden-Angebot: einer

Erwachsenenreitstunde stehen 10 Kinder- bzw. Jugendlichen-Reitstunden gegenüber. Wir

haben zwei Voltigiergruppen, wobei uns für die größeren Voltigierer ein geeignetes Pferd

fehlt. Das Angebot zum Bodenarbeitskurs um das Vertrauen von Pferd und Reiter zu

stärken, wird von den Jugendlichen auch sehr gut angenommen.

Besonderes Angebot für die erwachsenen Reiter stellt unsere Quadrillengruppe dar, die

14tägig trainiert und ein Highlight auf unseren regelmäßigen Festen ist.

Im Sommer findet jedes Jahr ein großes Sommerfest mit Einladung an befreundete Vereine

statt, das nicht nur von unseren Kindern und Jugendlichen sondern auch von den

eingeladenen Vereinen zahlreich genutzt wird.

Im vereinsinternen Rahmen können die Kinder und Jugendlichen auch beim Winterfest

ihre Fähigkeiten in Dressur und Springen im Rahmen von Wettbewerben prüfen.

Besondere Vereinsattraktion ist seit 3 Jahren unser Hollandtag im Herbst, in dem nach

niederländischem Turnierreglement unter den Augen einer anerkannten niederländischen

Turnierrichterin einzeln Dressurprüfungen geritten werden und die Gäste mit

holländischen Leckerbissen verwöhnt werden.

Bei allen unseren Veranstaltungen sind neben den Leistungsvergleichen immer auch

Schaunummern dabei und auch humorvolle Vorführungen (z.B. zur 20-Jahr-Feier die

„Hausfrauenquadrille“, im vergangenen Jahr die Männerquadrille, beim 1. Hollandtag

Persiflage von „Andre Rieu“), die auch bei den nicht-reitenden Zuschauern auf großes

Interesse stoßen.

Um unsere Kinder- und Jugendarbeit weiter zu optimieren, benötigen wir ein geeignetes

Voltigierpferd, mit dem auch unsere fortgeschrittenen Voltigierer turniergerecht trainieren

und starten können. Beim Voltigieren werden die Grundlagen für Balance und

Körpergefühl auf dem Pferd gelegt, Einfühlungsvermögen und Vertrauen zum Pferd

werden aufgebaut und dies stellt eine solide Basis für das Erlernen des Reitens dar, daher

liegt uns die Förderung dieses Bereiches besonders am Herzen. Außerdem stellt das

Voltigieren auch eine Gruppenleistung dar, bei der die Kinder sich gemeinsam auf das

Erlernen einer Kür vorbereiten.

 
Der Verein